BürgerBus für Nordheim und Nordhausen

Der BürgerBus für Nordheim und Nordhausen

 

Was ist ein BürgerBus?
Beim BürgerBus handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Bürgerstiftung Nordheim und der Gemeinde Nordheim. Gedacht ist das Angebot insbesondere für unsere älteren und nicht mehr ganz so mobilen Mitbürgerinnen und Mitbürger. Für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen ist der Bus leider nicht geeignet, Rollatoren können aber befördert werden.

 

Welche Strecken und wie oft fährt der BürgerBus?
Der Bürgerbus fährt dienstags und donnerstags, jeweils ganztags von 9 bis 18 Uhr. Der BürgerBus bietet die Möglichkeit, von und zu den verschiedensten Zielen in den beiden Ortsteilen Nordheim und Nordhausen zu gelangen. Die Fahrstrecken und die Haltestellen sind den umseitigen Übersichtsplänen zu entnehmen.

 

Was kostet eine Fahrt mit dem BürgerBus?

Nichts – der BürgerBus ist kostenlos! Wir bitten allerdings um Verständnis für den Hinweis, dass ein Mitnahmerecht nicht besteht – wenn die 8 Sitzplätze besetzt sind, darf die/der Fahrer/in keine weiteren Fahrgäste mehr mitnehmen. Einsteigen ist nur an den entsprechend gekennzeichneten Haltestellen erlaubt – Aussteigen lassen dürfen die BürgerBus-Fahrer ihre Fahrgäste überall dort, wo es die Straßenverkehrsordnung es erlaubt. 

 

Wer sind die Fahrerinnen und Fahrer?
Auf einen entsprechenden  Aufruf in den Nordheimer Mitteilungen haben sich dankenswerter Weise zu dieser verantwortungsvollen ehrenamtlichen Tätigkeit bereit erklärt die Damen und Herren Gisela Frey-Englisch, Günter Hetzel, Wolfgang Kercher, Mike Risel, Rolf Schütz und Werner Ziegler. Wer Interesse hat, ebenfalls zum Teamt der BürgerBus-Fahrer/innen zu gehören, kann sich gerne mit der Waltraud Zeberer E-Mail waltraud.zeberer@nordheim.de in Verbindung setzen.

 

Weitere Informationen beim Bürgermeisteramt Nordheim
Internet: www.nordheim.de

E-Mail: info@nordheim.de

oder unter Tel. 07133/182-111