BürgerBus für Nordheim und Nordhausen

Der Bürgerbus sucht weitere Fahrer

Seit Mai 2015 gibt es in unserer Gemeinde den Bürgerbus, der inzwischen zu einer beliebten Einrichtung geworden ist. Als sympathisches und bürgerfreundliches Verkehrsmittel genießt er hohes Ansehen in der Bevölkerung. Der Bürgerbus ist dienstags und donnerstags nach Fahrplan in Nordheim und Nordhausen unterwegs.

Das gesamte Bürgerbusprojekt lebt ganz maßgeblich von seinen ehrenamtlichen Fahrern. Um den Betrieb auch in den nächsten Jahren weiterführen zu können, braucht das Fahrerteam Verstärkung. Wir suchen ehrenamtliche Fahrer, die bereit sind, zwei bis drei Mal im Monat einen halben Tag (9-13 Uhr oder 13-18 Uhr) den Bürgerbus zu führen.

Der Bürgerbus ist ein Kleinbus, der neben dem Fahrer mit bis zu 8 Personen unterwegs ist. Um als ehrenamtlicher Fahrer einzusteigen ist natürlich erforderlich, dass Sie den Führerschein Klasse 3 haben. Sie – und wir – sollten sich auch persönlich dazu in der Lage sehen, ein solches Fahrzeug mit der entsprechenden Umsicht und Zuverlässigkeit zu steuern. Neben einigen Formalitäten sind eine Gesundheitsprüfung und ein Führungszeugnis erforderlich, um den Personenbeförderungsschein zu erhalten. Alle dafür entstehenden Kosten werden übernommen.

Sind Sie interessiert?

Weitere Informationen erhalten Sie im Rathaus von Waltraud Zeberer, Tel. 07133 182-111 oder waltraud.zeberer@nordheim.de. Gerne können Sie sich auch bei einer Probefahrt mit dem Bürgerbus bei unseren Bürgerbus-Fahrern informieren.

Nutzen Sie innerhalb von Nordheim für Ihre täglichen Erledigungen die kostenlose Fahrt mit dem Bürgerbus.

 

Auf der Route des Bürgerbuses wird jedes Ziel in jeder Stunde mindestens einmal angefahren also auch: Jede Stunde Nordhausen, jede Stunde Hausener Straße und Geißbühl, jetzt auch die Haltestelle „Pfarrhaus“, gleich mehrfach jede Stunde Hauptstraße, REWE, LIDL und usw.

Nutzen doch auch Sie bei Ihrem nächsten Einkauf, Arztbesuch oder sonstigen Erledigungen den Bürgerbus. Oder nutzen Sie die Möglichkeit, mit dem Bürgerbus bis zum Bahnhof mitzufahren und von dort in die regionalen Züge umzusteigen, oder natürlich auch, vom Bahnhof mit in den Ort zu fahren. Die Fahrt ist kostenlos und jeder, -ob jung, ob alt- kann das Angebot in Anspruch nehmen.

Der BürgerBus für Nordheim und Nordhausen

 

Was ist ein BürgerBus?
Beim BürgerBus handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Bürgerstiftung Nordheim und der Gemeinde Nordheim. Gedacht ist das Angebot insbesondere für unsere älteren und nicht mehr ganz so mobilen Mitbürgerinnen und Mitbürger. Für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen ist der Bus leider nicht geeignet, Rollatoren können aber befördert werden.

 

Welche Strecken und wie oft fährt der BürgerBus?
Der Bürgerbus fährt dienstags und donnerstags, jeweils ganztags von 9 bis 18 Uhr. Der BürgerBus bietet die Möglichkeit, von und zu den verschiedensten Zielen in den beiden Ortsteilen Nordheim und Nordhausen zu gelangen. Die Fahrstrecken und die Haltestellen sind den umseitigen Übersichtsplänen zu entnehmen.

 

Was kostet eine Fahrt mit dem BürgerBus?

Nichts – der BürgerBus ist kostenlos! Wir bitten allerdings um Verständnis für den Hinweis, dass ein Mitnahmerecht nicht besteht – wenn die 8 Sitzplätze besetzt sind, darf die/der Fahrer/in keine weiteren Fahrgäste mehr mitnehmen. Einsteigen ist nur an den entsprechend gekennzeichneten Haltestellen erlaubt – Aussteigen lassen dürfen die BürgerBus-Fahrer ihre Fahrgäste überall dort, wo es die Straßenverkehrsordnung es erlaubt. 

 

Wer sind die Fahrerinnen und Fahrer?
Auf einen entsprechenden  Aufruf in den Nordheimer Mitteilungen haben sich dankenswerter Weise zu dieser verantwortungsvollen ehrenamtlichen Tätigkeit bereit erklärt die Damen und Herren Gisela Frey-Englisch, Günter Hetzel, Wolfgang Kercher, Rolf Schütz und Werner Ziegler.

 

Weitere Informationen beim Bürgermeisteramt Nordheim
Internet: www.nordheim.de

E-Mail: info@nordheim.de

oder unter Tel. 07133/182-111

 

 

Zum herunterladen:

 

Informationsschrift

 

 

Fahrplan

 

Streckenführung